Über uns

Veröffentlicht am


1.  Aufgaben

Im Gründungsjahr 1854 der Freiwilligen  Feuerwehr Tespe war die Brandbekämpfung noch die einzige Aufgabe der Feuerwehr.  Mit dem technischen Fortschritt jedoch erweiterte sich das Einsatzspektrum der Wehren erheblich. Der weitgefasste Begriff der "Technischen Hilfe­leistung",  unter dem z.B. das Retten von eingeklemmten Personen nach Verkehrsunfällen, das  Beseitigen von Verkehrshindernissen oder auch das Aufnehmen von ausgelaufenen Mineralölen fällt, hat mittlerweile in der Einsatzstatistik die klassische  Brandbekämpfung überholt.

So wie in der Vergangenheit die Aufgaben zunahmen,  werden auch zukünftig auftretende Probleme (man denke hier z.B. an die  Deichverteidigung, in die die Feuerwehren der SG Elbmarsch mit einbezogen  werden sollen) sicherlich mit der Hilfe der Feuerwehren auf ehrenamtlicher  Basis sachgerecht und kostengünstig gelöst werden. Mit  der Erweiterung des Aufgabenbereiches wurden auch die Anforderungen an das einzelne Feuerwehrmitglied ständig erhöht.

Jedes Feuerwehrmitglied muss alle  Geräte bedienen können, was eine umfangreiche Ausbildung, sowie laufende  Schulungen und Unterweisungen erfordert. Einsätze unter schwerem  Atemschutzgerät (Preßluftatmer) stellen besondere Anfor­derungen an die physische und psychische Leistungsfähigkeit der Feuerwehrleute. Die speziellen Aufgaben der FF Tespe in ihrem Einsatzgebiet werden in den entsprechenden Abschnitten verdeutlicht.