Sonntag, 22. Oktober 2017

Vorsicht beim Umgang mit Leinöl zur Holzpflege


Sollten Sie Leinöl zur Holzpflege nutzten, achten Sie auf die Gefahr der Selbstentzündung von Leinöl getränkten Lappen.

rags 245431 640

Gerade bei Gartenmöbel und Holzterrassen wird Leinöl als Witterungsschutz verwendet. Um das Öl aufzutragen werden meist Stofflappen genutzt. Diese ölgetränkten Lappen können ein erhebliche Brandgefahr darstellen. Leinöl kann unter bestimmten Bedingungen (Temperaturen und Sauerstoff) erheblich Wärme produzieren. Getränkte Stofflappen können sich dadurch selbstentzünden.

Achten Sie nach der Behandlung ihrer Möbel bzw. Holz auf folgende Punkte:

  • Lesen und befolgen Sie die Hinweise auf ihren Leinöl-Behälter.
  • Verschmutze Lappen nicht ohne weiteres in den Müll werfen.
  • Stofflappen, die Sie zur Weiterverarbeitung nutzen wollen, in einem nichtbrennbaren, luftdicht abschließbaren Behälter lagern.
  • Nicht mehr benötigte Stofflappen an der Luft trocknen lassen und anschließend in einem luftdicht abschließbaren Behälter bei der Schadstoffsammlung entsorgen. z.B. Kompostplatz Drage

E-Mail

Beliebte Schlagwörter