Notruf 112

Veröffentlicht am


CC0 Public Domain Freie kommerzielle Nutzung  Kein Bildnachweis nötig

Können Sie sich noch an die W-Frage zum Notruf aus Ihrem Erste Hilfe Kurs erinnern?

Sind Sie bereit die richtigen Informationen bei einem Notruf anzugeben?

Wissen Sie noch welche Telefonnummer Sie wählen müssen?

Falls nicht geben wir Ihnen hier gerne eine kleine Auffrischung.

Erstmal keine Panik, wenn Sie die Telefonnummer 112 wählen haben Sie am anderen Ende der Verbindung immer einen Fachmann aus der Feuerwehr Einsatzzentrale. Er wird Sie durch den Anruf führen und Ihnen die richtigen Fragen stellen.

Bitte beachten Sie nur eine Regel: Legen Sie nicht auf bevor der Disponent aus der Einsatzzentrale es Ihnen sagt. Meistens hat die Einsatzzentrale noch Rückfragen, die Sie nicht erwartet hatten.

Hier nochmal die Fragen, die Sie erwarten können:

  • Wer ruft an?
  • Wo ist was geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Verletzte?
  • Welcher Art sind die Verletzungen?
  • Warten Sie auf Rückfragen!

Haben Sie keine Angst. Die Rettungsleistelle hilft Ihnen!

Wussten Sie eigentlich schon...

...in Deutschland und in ganz Europa erreichen Sie die Feuerwehr und auch den Rettungsdienst unter der Rufnummer 112. Die Polizei übrigens unter der Telefonnummer 110.

...diese Nummern sind kostenfrei von Ihrem Mobiltelefon und Festnetzanschluß.

...aus dem Ortsteil Bütlingen der Gemeinde Tespe (Vorwahl 04133) würde Ihr Notruf vom Festnetzanschluß zur Rettungsleitstelle Lüneburg gehen. Beschreiben Sie dem Disponenten, dass Sie aus dem Landkreis Harburg, Tespe Ortsteil Bütlingen anrufen. Er kann Sie dann sogar direkt zu der Rettungsleistelle in Winsen/Luhe durchstellen.

...gerade wenn Sie von Ihrem Mobiltelefon die Rufnummer 112 wählen, müssen Sie den Ort des Vorfalles genau beschreiben. Die Rettungsleitstelle kann Ihnen dann genau helfen.

...dass wir nicht jedes Haus in jeder Straße auswendig kennen. Achten Sie bitte auf sichbare, geleuchtetet Hausnummern. Stellen Sie auch gerne bei einem Vorfall eine Person zur Einweisung auf die Straße oder nächste Hauptstraße.

...immer noch wissen viele nicht, dass der Notruf und die Erste-Hilfe lebensrettende Maßnahmen sind. Bereiten Sie sich doch einfach vor indem Sie nochmals an einem Erste-Hilfe Kurs teil. Schauen Sie doch unten in die Links zu dem Organisationen, die solche Kurs immer wieder in Ihrer Nähe anbieten.

Arbeiter Samariter Bund

Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Deutsches Rotes Kreuz

Die Johanniter

Maltester