Sonntag, 22. Oktober 2017

Tragehilfe für den Rettungsdienst


Tespe, mho: In der Nacht vom 24. August auf den 25. August 2016 wurden wir zusammen mit der Drehleiter (DLK) Geesthacht um 23:52 Uhr mit dem Stichwort "Tragehilfe für den Rettungsdienst" alarmiert.

Vor Ort verschaffte sich der Einsatzleiter einen Überblick und sprach sich mit dem Notarzt über das weitere Vorgehen ab. Noch vor Eintreffen des Drehleiterfahrzeuges wurde ein Aufstellort und der Transport der erkrankten Person vorbereitet.

Aufgrund der Erkrankung kam nur noch eine Rettung über die Drehleiter in Frage.

Nach Ankunft des Fahrzeuges aus Geesthacht wurde der Fahrzeugführer eingewiesen und die Rettung des Erkrankten konnte eingeleitet werden. Über den Korb der Drehleiter wurde die Trage des Rettungsdienstes in den ersten Stock gehoben und über den Zugang des Fensters ins Haus getragen. Mit Hilfe der Feuerwehr wurde der Patient so schonend durch die DLK auf sicheren Boden befördert.

Nach gut 1 1/2 Stunden war der Einsatz für uns beendet. 

14720826856930 14720826856930
14720826856930 14720826856930
14720826856930  

 

 

 

 

E-Mail

Beliebte Schlagwörter