Montag, 20. November 2017

ELW1 ( 16-11-01 )


Der Einsatzleitwagen (ELW 1) wurde im Jahr 2010 auf Basis VW T4 angeschafft und durch die Firma Thoma/Wiss in Herbolzheim ausgebaut. Dieses Fahrzeug ist der Einzige seiner Art in der Samtgemeinde Elbmarsch und ist bei uns in Tespe stationiert. Das Einsatzgebiet umfasst die komplette Samtgemeinde.

elw rechts

Im Jahr 2016 wurde der ELW durch die Firma Hammer aus Neu Wulmstorf mit digitaler Funktechnik und weiteren technisch notwendigen Ausstattungen umgebaut. Das Fahrzeug verfügt nun über folgende Komponenten:

Funktechnik:

• 2x Funkbedienkomponenten IDECS Mobile 2
( beinhaltet die Integration von Analog und Digitalfunk )
• 1x Funkbedienkomponente IDECS CAT
( abgesetztes Bedienteil für externe Nutzung )
• 3x Digitalfunkgerät MRT Sepura SRG 3900
• 4x Digitalfunkgerät HRT Sepura STP 8000
• 1x Analogfunkgerät FuG 8b1 FMS
• 1x Analogfunkgerät FuG 9
• 6x Analogfunkgerät HfG 11b

20160914 190025kl

20160914 190134kl

IuK-Technik:

• Telefonanlage: Fritzbox mit GSM Modul für Telefon, Fax und Internet
• Siemens Gigaset Mobilteil und Handapparat
• Computeranlage: Mobil-Car-PC inkl. Netzwerkanbindung
• 22 Zoll TFT Wide Screen Monitor
• Brother A4 Multifunktionsdrucker inkl. Faxgerät
• Lagekartensystem FühSys

20160914 190428kl

Sonstige Technik:

• Stromerzeuger
• PowerBlock Energiesicherung ( für bis zu 5 Stunden )
• PowerMoon Beleuchtungssatz inkl. Stativ und Leitungstrommel
• 2x Handlampen
• 2x PA-Überwachungstafel
• Satz Funktions- & Führungswesten
• 1x Rettungsweste
• 1x ABC Feuerlöscher
• Satz Verkehrssicherung

20160914 190631kl

Alarmierung und Ausrückordnung für den ELW:
Die Ausrückordnung für dieses Fahrzeug innerhalb der Samtgemeinde ist sehr einfach strukturiert. Bei einem Brandeinsatz mit Einsatzstichwort Feuer-2 und Feuer-3, einer technischen Hilfeleistung mit Personenschaden, sowie Großschadenslagen auf der Elbe rückt unser Einsatzleitfahrzeug automatisch mit aus. Da wir nur 4 Kameraden benötigen um ausrücken zu können, wird bei einem ELW-Einsatz an den Wochenenden und Feiertagen von 00:00 Uhr bis 24:00 Uhr und an Werktagen von 18-6 Uhr über sogenannte Funkmelder und von 6-18 Uhr über Sirene alarmiert. In den letzten Jahren haben wir im Durchschnitt 5-10 ELW-Einsätze im Jahr abgearbeitet.

20160914 190542kl

Örtliche Einsatzleitung der Samtgemeinde Elbmarsch:
Der Einsatzleitwagen ist ebenfalls fester Bestandteil der Örtlichen Einsatzleitung der Samtgemeinde Elbmarsch und fungiert als Führungsmittel für den Einsatzleiter und seinen Führungsstab in Außnahmezuständen; wie z.B. bei Hochwasser- oder Unwetterlagen.

Kreisfeuerwehrbereitschaft des LK Harburg:
Auch in der Kreisfeuerwehr des Landkreises Harburg wird das Fahrzeug seit langer Zeit eingesetzt. Zuerst war der Einsatzleitwagen als Führungsfahrzeug des Kreisbereitschaftzuges Wasserförderung 1 tätig. Seit 2008 wird der ELW eingesetzt, um den Fachzug Brandbekämpfung 3 zu führen. Hier wird das Fahrzeug wie folgt besetzt: einen Zugführer und Zugführer-Vertreter sowie je einen Maschinist und Führungsassistent. 

FZ B3.2

 

E-Mail