Montag, 06. April 2020

Sicherheit neu definiert


Beitragsseiten

Der Förderverein der Feuerwehr Tespe hat somit den Grundstein gelegt, zu einer funktionalen und einsatzorientierteren Schutzkleidung, die sich zu gewissen Einsatzstichwörtern nutzen lässt, bei denen bisher keine passende Auswahl verfügbar war. Im Rahmen der jährlichen UVV Unterweisung wurden die Mitglieder der aktiven Einsatzabteilung der Feuerwehr Tespe bereits in den Umgang, den Einsatzzweck, sowie die Wartung und Pflege der neuen Schutzkleidung, durch einen theoretischen und praktischen Teil, unterwiesen. Hinzu kommt, dass diese neue Schutzkleidung, anhand der Reflexstreifen, auch die Anforderungen an die erforderliche Sichtbarkeit für Schutzkleidung im Straßenverkehr erfüllt, welche bei der alten Schutzkleidung nicht erfüllt wurden. Auch sei zu sagen, dass neben Beschädigungen im Einsatz, eine Schutzkleidung gewissen Alterungsprozessen unterliegt, die durch UV Einstrahlung, Verunreinigung, Tragedauer und Waschzyklen immer weiter verkürzt wird, bis zu dem Punkt, an dem eine Aussonderung unumgänglich ist.

Unter all diesen Aspekten, stand letztlich aber auch der Punkt der Akzeptanz einer Schutzkleidung, welche der Ranger 2.0 der Fa. S- Gard, nach vielen Sichtungen und Erprobungen, letztlich erfüllte.

Wir wünschen allen Kameraden der Feuerwehr Tespe bei den zukünftigen Einsätzen viel Freude mit der neuen Schutzkleidung und hoffen, dass diese euch noch mehr dabei unterstützt, sicher aus den Einsätzen wieder Heim zu kehren.
Der Dank gilt auch allen anderen Förderern der Freiwilligen Feuerwehr Tespe, ohne die diese Anschaffung sicherlich nie möglich gewesen wäre.

Eure Feuerwehr Tespe, Tag und Nacht für die Bürger im Einsatz.

E-Mail

Beliebte Schlagwörter