Sonntag, 07. März 2021

Förderverein der Feuerwehr Tespe

Wollen auch Sie die Arbeit Ihrer Feuerwehr unterstützen? Mitgliederantrag ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben, abgeben. Mit 15,- Euro im Jahr (gerne auch mehr) sind Sie dabei. Laden Sie sich doch gleich unsere Betrittserklärung zum Förderverein hier und treten Sie ein:

Beitrittserklärung Förderverein

Über die Aktivitäten und Leistungen des Fördervereins berichten wir regelmäßig in den Jahreshauptversammlungen und darüber hinaus mit Artikeln im „Tesper Dorfboten", auf dieser Homepage, sowie mit Info-Briefen gezielt gegenüber den Fördermitgliedern des Vereins.

  • Startseite

Kinderfinder Aufkleber hilft Leben retten

Weiterlesen: Kinderfinder Aufkleber hilft Leben retten

Der Aufkleber „Kinderfinder“ soll Einsatzkräfte im Brandfall darüber informieren, dass sich in dem jeweiligen Zimmer ein Kind befinden könnte. Er spart den Rettungskräften lebensrettende Zeit und gibt Eltern den Anlass, ihren Kindern zu erklären, wie man sich im Brandfall richtig verhält.

Weiterlesen

E-Mail

COVID-19: Feuerwehren leisten seit Monaten Bemerkenswertes

Deutscher Feuerwehrverband dankt für Anstrengungen im Ehren- und Hauptamt ­
­ ­ ­
­ Berlin – „Die Welt hat sich durch die Corona-Pandemie verändert. Die Feuerwehren bleiben weiter das, was sie seit Jahrzehnten sind: Eine zuverlässige Säule im Bevölkerungsschutz, getragen durch mehr als eine Million Menschen, die sich ehrenamtlich und hauptamtlich engagieren und seit Monaten Bemerkenswertes leisten“, würdigt Hermann Schreck, Vizepräsident und Ständiger Vertreter des Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), den beständigen Einsatz der Feuerwehrangehörigen in ganz Deutschland.

Weiterlesen

E-Mail

Dünnes Eis birgt große Gefahr

Weiterlesen: Dünnes Eis birgt große Gefahr

Trotz der aktuellen Minusgrade sind viele Eisflächen zu dünn; es droht Einbruch. Auch der vielfach in Deutschland herrschende Frost der vergangenen Tage garantiert nicht, dass die Eisdecke auf Seen oder Flüssen tragfähig ist. Besonders Kinder lassen sich vom glitzernden Eis zu unvorsichtigem Verhalten verleiten. Betreten Sie nur freigegebene Eisflächen! 

Für die Freigabe sind die örtlichen Behörden zuständig.

Für den sicheren Ausflug sollten einige Tipps der Feuerwehren beachtet werden:

Weiterlesen

E-Mail